starthaus gmbh
   

ESF-Deutschland   Weiterbildung Hessen
Europäisches Sprachensiegel 2010
CertEuropA GmbH AZAV-Zertifikat
Logo LAD - Arbeit in Hessen

 

startHAUS GmbH

   

Wir über uns

startHAUS GmbH wurde Anfang 2006 gegründet. Inzwischen gibt es die Tochtergesellschaft starthäuschen – innovative Pädagogik gGmbH. Wir haben uns einen Namen in Offenbach gemacht.

Unser Ziel ist es, andere Formen der Pädagogik möglich zu machen und umzusetzen, diese weiterzugeben, zu diskutieren und weiterzuentwickeln. Wir arbeiten für eine Pädagogik, die die gesellschaftlichen Anforderungen erfüllt und für die Zukunft präventive Maßnahmen vorbereitet. Kreativität und Lebensqualität sind uns dabei wichtig.

Unser Team ist heterogen. Das bezieht sich auf Geschlecht, Alter und Nationalität. Es ist mit seinen internationalen Verbindungen und Migrationshintergründen eine Hilfe, um auch über Grenzen handeln zu können. Integration ist auf unterschiedlichen Ebenen, in verschiedenen Ländern und Kontinenten die Grundvoraussetzung für sozialen Frieden. Die Forderung nach Bildung und die Sensibilisierung aller Menschen für Bildung sind für unsere Aktivitäten ausschlaggebend.

Wir sind ein Zusammenschluss aus versierten ExpertInnen, die an der Verwirklichung unserer GmbH-Ziele arbeiten, die wir wie folgt definiert haben:

Ziele der GmbH und gGmbH

  • Entwicklung und Durchführung innovativer pädagogischer und sonder-pädagogischer Projekte für die Zielgruppen
    – Kinder
    – Jugendliche
    – junge Erwachsene
    – Erwachsene
    – Senioren
  • Bildung, Weiterbildung und Schulung speziell im Bereich der Benachteiligten
  • Vermittlung von Qualifikationen, Vorbereitung von Schul- und Ausbildungsabschlüssen
  • Vermittlung von Sprachkenntnissen, auch unter den Aspekten „Arbeitswelt“ und „Landeskunde“
  • Alphabetisierung
  • Entwicklung und Durchführung von Projekten zur Integration und Völkerverständigung
  • Entwicklung und Durchführung von Fortbildungen im Bereich interkultureller und mediatorischer Kompetenz
  • Vernetzung internationaler Projekte mit ähnlicher Zielsetzung und ähnlichen Zielgruppen

startHAUS versteht sich grundsätzlich als überparteilich, überkonfessionell und für die Gleichheit aller Menschen engagiert.

 

 

Die Räume

startHAUS unterhält in 63067 Offenbach Schulungsräume in der Pirazzistraße 15, in der Kaiserstraße 66-68 und ein Beratungs-Center in der Bernardstraße 4.

Die Räume sind Orte der Begegnung von unterschiedlichen

  • Personen
  • Geschlechtern
  • Altersgruppen
  • Nationalitäten
  • Religionen

und bieten damit die Möglichkeit zu Kontaktaufnahme, zur Diskussion und Verständigung. Diskriminierung lehnen wir grundsätzlich ab.

Die Mitarbeiter

In uns vereinigen sich unterschiedliche Lebenserfahrungen, verschiedenste berufliche Wege, viel Pädagogik, Erfahrungen in der Jugendarbeit, der Erwachsenenbildung und der Arbeitsvermittlung. Wir leben und arbeiten schon lange in der Region.

Die von uns eingesetzten MitarbeiterInnen haben die benötigten Qualifikationen und Erfahrungen, speziell in der Durchführung von Sprachlehrgängen mit dem Schwerpunkt „Arbeit“. Wir sind an deren stetiger Fortbildung sehr interessiert und unterstützen diese.

Andere KollegInnen haben sich auf die Unterstützung der Reintegration in den Arbeitsmarkt spezialisiert und arbeiten sehr an der Stabilisierung von Persönlichkeit und Selbstwert.

Sprachen die in unserem Haus gesprochen werden:
Deutsch, Englisch, Türkisch, Französisch, Persisch, Arabisch, Rumänisch, Polnisch, Bulgarisch, Kroatisch, Latein, Ungarisch, Russisch, Roma, Slowenisch, Chinesisch, Dari, Urdu, Paschdu, Tigrina, Spanisch, Bosnisch, Italienisch

Wieder andere KollegInnen setzen ihren Schwerpunkt auf die Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Dort steht die Arbeit am Selbstwertgefühl der jungen Menschen in Kombination mit Beschäftigung im Mittelpunkt. Sie soll zu einer Integration in die deutsche Gesellschaft führen und damit ein friedliches Miteinander garantieren.

Wir denken, dass jeder Mensch eine Chance verdient hat. Trotz unseres Idealismuses ist uns aber der Realitätsbezug geblieben, also Chance ja, aber auch eigenes Engagement und der Wille zur Integration.

Und so scheuen wir vor keiner „Problemgruppe“ zurück, sondern werden Lösungen suchen und sicherlich auch finden.

Andrea Egerer
Geschäftsführerin der startHAUS GmbH und starthäuschen – innovative Pädagogik gGmbH