starthaus gmbh
   

Foto-Collage Projekt Orientierung, Integrations- und Alphabetisierungskurse

Seit Ende März 2015 führt die Starthaus GmbH das Projekt „Welcome-Center“ im Auftrag der Pro Arbeit – Kreis Offenbach durch. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des Landes Hessen im Rahmen des Ausbildungs- und Qualifizierungsbudgets 2015.

Das Welcome-Center richtet sich an Flüchtlinge, die einen Anspruch auf SGB II-Leistungen haben, z.B. ehemalige afghanische Hilfskräfte der ISAF- beziehungsweise der NATO-Streitkräfte, sogenannte „UNHCR-Flüchtlinge“ oder Asylbewerber, deren Verfahren in Deutschland nach maximal sechs Monaten positiv beschieden wurde.

Die von der Pro Arbeit zugewiesenen Teilnehmer können in der Regel bis zu 6 Monaten am Projekt teilnehmen.

Ziel des Projektes ist es, den Weg der Teilnehmer in ihr „neues“ Leben in Deutschland aktiv zu begleiten und mit ihnen gemeinsam eine Perspektive für eine Berufsausbildung oder eine Berufstätigkeit auszuarbeiten.

Die Maßnahme wird in Form eines täglichen Gruppenkurses durchgeführt und wird durch Einzelberatung ergänzt.

Gruppenthemen sind z.B.:

  • Wie sieht ein Leben in Deutschland aus
  • Was erwarte ich, welche Wünsche habe ich, aber auch: was bringe ich an Kenntnissen und Fähigkeiten mit, was kann ich für Deutschland tun
  • Wie „geht“ deutsche Nachbarschaft
  • Wie funktioniert in Deutschland das
    • Gesundheitswesen (Krankenkasse, Arztbesuche, Aufenthalt im Krankenhaus),
    • Bildungswesen (Kinderbetreuung, Schule, Weiterbildung, Ausbildung, Beruf und Universität),
    • Ökologie und Umwelt (Mülltrennung, Wasserverbrauch, Strom sparen)
    • Mindestlohn, Gewerkschaften, Arbeitsanforderungen
  • Wo kann ich günstig einkaufen, wo gibt es Sozialkaufhäuser
  • Wie vereinbare ich einen Termin beim Arzt und was muss ich dazu mitbringen
  • Wo bekomme ich Hilfe, wie verhalte ich mich beim Notfall
  • und viele weitere Themenkomplexe, die für die Integration der Teilnehmer von Bedeutung sind (Kinderrechte, Frauenrechte, Religionsfreiheit)
  • Zusätzlich zur Theorie werden auch kulturelle Bereiche gefördert durch gemeinsame Ausflüge und Museumsbesuche

Die Teilnehmer erfahren intensive individuelle Unterstützung bei

  • Der Zusteuerung in einen Deutsch- bzw. Integrationskurs
  • Der Wohnungssuche
  • der Anerkennung ihrer Dokumente (Schulabschlüsse, Berufsabschlüsse, Hochschulabschlüsse)
  • sie erhalten Beratung und Unterstützung bei sozialen Fragen und Belangen
  • sie erfahren Individuelle Förderung ihrer eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten und bei der Erarbeitung ihrer persönlichen beruflichen Perspektive
 

Ansprechpartner:

Lena Hartwig - Projektleitung
Tel. 069/ 8237862-21
E-Mail: lena.hartwig @starthaus.org

Maßnahmeort:

Pirazzistr. 15
63067 Offenbach

Laufzeit:

31.03.2017 bis 31.12.2017

 

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Kreis Offenbach

Pro-Arbeit Ofenbach, Kommunales Jobcenter